Kinder

Feierstunde: Vorstellen der Gewinner des Malwettbewerbs


Im Frühjahr war unsere Schule von März bis Mai wegen CORONA geschlossen.
Lernen fand nicht in der Schule, sondern auf Distanz zuhause statt.
Das Schulleben hatte sich von jetzt auf gleich total verändert.
Alle waren glücklich, als es dann kurz vor den Sommerferien wieder richtig losging, jedoch anders als vorher, mit Abstand, Hygieneregeln, Mund-Nasen-Schutz…
Vor den Sommerferien hatten wir alle Kinder der Schule zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Das Motto lautete:
„Verbunden – auch mit Abstand“
Fast 50 Kinder haben mitgemacht, wunderschöne und fantasievolle Bilder sind entstanden. Auf den Bildern erkennt man, was den Kindern besonders gefehlt hat:
- die Freunde
- die Lehrerinnen und Lehrer
- das Lernen mit anderen Kindern zusammen
- und das gemeinsame Spielen auf dem Schulhof
Wie angekündigt, hat eine Jury ein Bild ausgewählt, das einen besonderen Platz in der Schule bekommt. Ebenso wurde aus jedem Jahrgang das beste Bild ausgewählt.
Heute haben wir in einer kleinen Feierstunde die Gewinner bekannt gegeben und den versprochenen Preis (einen Eis –Gutschein) und eine Urkunde überreicht.
Unsere Sieger sind:
für den Jahrgang 1 des letzten Schuljahres: Marla Blume
für den Jahrgang 2 des letzten Schuljahres: Malia Lu Decher
für den Jahrgang 3 des letzten Schuljahres: Lutz Vollmert
für den Jahrgang 4 des letzten Schuljahres: Josephine Raatz
Schulsieger: Anton Richard
Das Bild von Anton wurde vergrößert und unter Plexiglas, gesponsert von DIAS in Elspe, gerahmt.
Nun findet es seinen Platz an der Schulwand unter all unseren Auszeichnungen.
Alle anderen Bilder schmücken nun den Schulflur.

 

 wettbewerb5klein

 

wettbewerb4klein

 wettbewerb6klein

wettbewerb1klein

wettbewerb2klein

wettbewerb3klein

rimini