Kinder
Autorenlesung in Sankt Nikolaus
Ein echtes Highlight konnten die Viertklässler am 11.11.2021 in unserer Schule erleben. Im Rahmen des Literarischen Herbstes reiste aus Bochum die
Autorin Andrea Behnke an. Sie stellte uns in ihrer Lesung ihr Werk „Frieda und das Glück der kleinen Dinge“ vor: Lena-Frieda fährt Skateboard und will Biologin werden, um Fruchtfliegen zu erforschen. Doch seit ihre beste Freundin Nele weggezogen ist, geht sie gar nicht mehr gerne zur
Schule: Dort lauern die Oberzicken mit ihren blöden Sprüchen, die Lena-Frieda ärgern, weil sie lieber wie eine Forscherin auf Expedition aussieht, als enge Stretch-Jeans anzuziehen. Nur Lukas scheint ganz nett zu sein. Aber kann ein Junge die beste Freundin ersetzen? Zum Glück ist da noch Oma mit ihrem Dachboden voller Schätze und spannender Erinnerungen. Eine warmherzige, behutsame Freundschaftsgeschichte, die Mut macht, den eigenen Weg
zu gehen und offen und aufmerksam zu sein für das Glück, das in vielen kleinen Dingensteckt.
Nach einer sehr gelungenen Autorenlesung blieb den Kindern noch Zeit, mit Frau Behnke ins Gespräch zu kommen. Die Schüler hatten viele Fragen zu
ihren Büchern, ihrem Beruf und natürlich auch zu ihrem Privatleben. Alle Fragen wurden von der Autorin geduldig beantwortet. Das vorgestellte Buch
befindet sich mittlerweile auch in unseren Klassen, denn die Schüler möchten gerne wissen, wie die Geschichte um Lena-Frieda weiter gehen wird.
Danke, Frau Behnke, für zwei abwechslungsreiche Unterrichtsstunden.
Autorenlesung1Autorenlesung2Autorenlesung3